Technische Servicehotline

+43 7248 64060 903

Genesis

Genesis
urologischer arbeitsplatz mit dynamischem flachdetektor


Großes Röntgenfenster

Die Möglichkeit der Längs- und Querverfahrung des Bildgebungssystem und der 43 cm x 43 cm Flachdetektor schaffen einen außergewöhnlich großen Scanbereich von 97 cm x 60 cm. Damit läßt sich der Harntrakt ohne Bewegung des Tisches oder des Patienten erfassen.

Der bewährte „Overscan“ mit der röntgendurchlässigen Tischplatte erlaubt Bildaufnahmen auch über die perineale Tischkante hinaus.

• Darstellung des Harntraktes

• Bildgebung über die perineale Tischkante hinaus

• Ideal für Anwendungen wie Brachytherapie

• Austauschbares Grid zur Dosisreduzierung bei kleinen Patienten oder Kindern


Hohe Belastbarkeit

Der Tisch ist mit 340 kg außergewöhnlich hoch belastbar. Neben einer Trendelenburgfunktion verfügt er auch über eine isozentrische Kippfunktion.


Flexible Monitor-Positionierung

Mit seinem ausladenden flexiblen Gelenkarm lassen sich die hochauflösenden Monitore leicht an verschiedene Seiten des Tisches bewegen und bedarfsgerecht positionieren.


Freier Patientenzugang

Mit seiner kopfseitigen Cantilever Tischkonstruktion bietet der Dornier Genesis jederzeit einen ungehinderten Patientenzugang von allen vier Seiten. Urologe, Anästhesist und OP-Personal können von allen Seiten bequem und nahe am Patienten arbeiten.

• Einfacher Zugang zum Patienten von der Vorder- und Rückseite des Tisches

• Viel Platz hinter dem Tisch für das Personal zur Patientenumlagerung sowie Hilfs- oder Alternativmaßnahmen

• Stets freier Zugang unabhängig von der Tisch- oder Röntgenröhrenposition

• Die isozentrische Trendelenburg-Kippung hält die Arbeitshöhe für den Urologen konstant


Leichte Patientenumlagerung

Durch Anwahl der speziellen „Park- und Nullpositionen“ fährt die Röntgenröhre aus dem Arbeitsbereich zurück und senkt den Tisch automatisch auf die passende Höhe. Dies erleichtert das Umlagern des Patienten. Die extrem niedrige Aufstigeshöhe von 480 mm erlaubt es mobilen Patienten, sich auf den Tisch zu setzen.


Einfach und komfortabel

Die intuitiv zu bedienende grafische Schnittstelle des Systems verwendet leicht zu verstehende Piktogramme und Symbole. Dieser vertraute visuelle Zugang gibt Benutzern unterschiedlicher Erfahrung sofort Sicherheit.

Alle Bewegungen des Tisches oder des Bildgebungssytems können entweder über den multifunktionalen Fußschalter oder über die Handbedienungen ausgelöst werden. Die Handbedienung verfügt über eine anwenderbezogene Orientierung. Dabei werden am grafischen OLED-Display die relevanten Funktionstasten nach der Position des Anwenders am Tisch ausgerichtet. Dies erleichtert die schnelle Positionierung und einen verbesserten Arbeitsablauf.

▪ Anwenderfreundliche Piktogramme

▪ Magnetische Handbedienung an vielen Stellen des Tisches anzubringen

▪ Zweite Handbedienung am Schaltpult


Flexible Bedienung

Gesamter Urogenitaltrakt auf einen Blick Ausgestattet mit einem 43 cm x 43 cm dynamischen Flachdetektor ermöglicht Dornier Genesis die umfassendste Bildaufnahme, mit der Harntrakt auf einen Blick dargestellt werden kann.

• Extrem hohe Auflösung: 2,8 k x 2,8 k

• Keine geometrische Bildverzerrung

• Kompaktes Gehäuse

• Echzeitbildgebung

• Verbesserter Arbeitsablauf


Weiter zu UIMS