Technische Servicehotline

+43 7248 64060 903

Marker

Gewebemarker

langlebig. präzise. umfangreich. 


Basierend auf dem individuellen Patienten variiert die Einsatzfunktion eines Gewebemarkers. In manchen Fällen dient dieser als einziger, visueller Beweis und markiert die Stelle, an der verdächtiges Gewebe gefunden wurde.

In anderen Fällen hilft der Gewebemarker dabei, Nachfolgeuntersuchungen unter Ultraschall zu erleichtern.

Somit bestimmt der klinische Bedarf die Wahl des Gewebemarkers.







Hydromark

  • Metallclip kombiniert mit Hydrogel
  • langanhaltende, sehr gute Sichtbarkeit im Ultraschall



Mammomark/Cormark

  • Titanium-Clip mit Collagenstift
  • rasche Expansion, dadurch absolut präszise Platzierung möglich
  • Cormark: für die Markierung nach einer 14G-Stanzbiopsie



MammoStar

  • Beta-Glucan mit karbonbeschichtetem Keramikmarker
  • organische Alternative zu den metallischen Markern




Weiter zu Prospekte


Micromark

  • Edelstahlmarker
  • nur zur Nutzung mit Mammotome-Systemen geeignet
  • Gute Sichtbarkeit im Röntgen.