Technische Servicehotline

+43 7248 64060 903

CT Headfix


CT Headfix


Untersuchungen im CT müssen schnell gehen. Speziell bei Notfällen kann jede Sekunde entscheidend sein. Aufnah­men müssen zudem qualitativ stimmen, denn Wiederholungsaufnahmen will man auch wegen zusätzlicher Strahlenbe­lastung um jeden Preis vermeiden. Kein leichtes Unterfangen bei einer hohen Anzahl von traumatisierten und desorien­tierten Notfallpatienten. Viele akute, offene Wunden verlangen zudem höchste Hygienestandards.




vorteile


  • Integrierte Lagerungslösung

Ermöglicht eine effiziente, schnelle und einfache Fi­xierung. Hilft Arbeitsabläufe zu optimieren und redu­ziert die Lagerungsproduktevielfalt.

 

  • Stabile Fixierung auch bei unkooperativen Patienten

Dank einer gleichmässigen und symmetrischen Druckverteilung kann eine sehr gute Immobilisie­rung auch bei anspruchsvollen Patientengruppen gewährleistet werden.

 

  • Hygienisch einwandfrei

Lässt sich einfach und rückstandslos reinigen, schützt zuverlässig und begünstigt damit die Sicher­heit und das Wohlbefinden des Patienten.

 

  • Adaptierfähige und komfortable Kopffixierung

Die adaptive und druckstellenfreie Immobilisierung erhöht den Patientenkomfort und wirkt sich dadurch positiv auf den gesamten Untersuchungsverlauf aus.


Speziell für die Siemens CT Kopfschale hergestellt, ist das CT HeadFix auch mit Inklinationskeil und Stirnklettband kombinierbar. Kompatibel auch mit anderen Kopfschalen.




Download Folder CT Headfix | 2 Seiten | 0,8 MB




Zurück zu Lagerungshilfen