Technische Servicehotline

+43 7248 64060 903

Visual-ICE

Visual-ICE® Kryoablationssystem
Cryoablation Made SMARTer


Das Visual-ICE® Kryoablationsystem wird zur kryoablativen Zerstörung von Gewebe bei minimal invasiven, perkutanen Prozeduren eingesetzt. Während einer Kryoablationsprozedur wird extreme Kälte über eine winzige Nadel (1,5mm oder 2,4mm Durchmesser) geleitet, was einen Eisball erzeugt, der das angezielte Gewebe zerstört. Der Arzt beobachtet die Ablationszone, um eine adäquate Behandlung sicherzustellen. Dabei nutzt er direkte Visualisierung oder Bildführung wie z. B. Ultraschall oder CT.

Das Visual-ICE System verfügt über eine mobile Konsole mit einem großen HD-Touchscreen, um die Zirkulation von Hochdruckgasen (Argon für das Gefrieren, Helium für das Auftauen) durch Nadeln mit geschlossenen Enden, die an das System angeschlossen sind, zu kontrollieren. Das System beinhaltet außerdem die i-Flow® Technologie, einen geschützten Softwarealgorithmus, der die Leistung jeder einzelnen Galil Medical Nadel erhöht.

Dieses System kontrolliert sowohl die Nutzung von i-Thaw® Nadeln, um aktiv das Eis aufzutauen ohne Helium zu benutzen, als auch die Nutzung von Nadeln mit CX Features, um FastThaw ohne Helium durchzuführen, oder es führt eine Track-Ablation durch, um das Risiko von Track-Seeding zu minimieren.

Echtzeit-Temperatur-Monitoring, welches durch Thermo-Sensoren an das System angebunden ist, ermöglicht prozedurale Kontrolle, um bei einer riskanten Anatomie zu schützen.


Weiter zu Verbrauchsmaterial.