Technische Servicehotline

+43 7248 64060 903

Stationäre Geräteträger

modul-port und flexion-port


Das stationäre Trägersystem modul-port - stark vor Ort, flexibel im Einsatz


Das stationäre Trägersystem modul-port zeichnet sich durch vielfältige Anbringungs- und Einsatzmöglichkeiten aus. Gehalten in einem funktionalen Design, bietet es durch seinen modularen Systemaufbau und sein umfangreiches Zubehörprogramm für nahezu jede Anforderung eine maßgeschneiderte Lösung und eine rasche Anpassung an neue Gegebenheiten.

 

Die diversen Tragarme (starr, schwenkbar, höhenvariabel) sind dabei in verschiedenen Ausführungen mit VESA 75 / 100 Adaption, Universaladapter,  Philips Quickmount-Einheit oder VESA 100 R Adaption verfügbar. Somit können sie nicht nur unterschiedlichste Monitore aufnehmen, sondern durch ihre Variabilität in Art und Länge einfach an individuelle Erfordernisse angepasst werden. Zudem stehen in den Varianten „Economy“ und „Profi“ Vertikalprofile in unterschiedlichen Größen zur Verfügung, die eine integrierbare Elektrifizierung sowie eine verdeckte Kabelführung bieten.

 

Ein weiteres Plus an Ergonomie erhält modul-port zudem durch eine optionale Verfügbarkeit mit einer mechanischen oder elektrischen Höhenverstellung.

modul-port ist ein Medizinprodukt der Klasse 1 und entspricht somit der Richtlinie 93 / 42 EWG.




DAS höhenverstellbare Tragarmsystem flexion-port - vielfältig in seinen varianten, bestechend durch seine details



Das höhenvariable Tragarmsystem flexion-port zeichnet sich durch vielfältige Anbringungs- und Einsatzmöglichkeiten aus. Gehalten in einem ansprechenden Design, bietet es durch seinen modularen Systemaufbau und sein umfangreiches Zubehörprogramm für nahezu jede Anforderung eine maßgeschneiderte Lösung und eine rasche Anpassung an neue Gegebenheiten.

 

flexion-port ist dabei – je nach Wunsch –  mit unterschiedlichen Tragfähigkeiten sowie in verschiedenen Ausführungen, u. a. mit der neuen VESA 75 / 100R Adaption verfügbar, und kann dadurch diverse Monitore aufnehmen. Aufgrund seiner Verfügbarkeit in drei Längen, einem optionalen Schwenkarm sowie seiner modularen Anbindung an die bestehende Infrastruktur lässt es sich problemlos jeglichen individuellen Erfordernissen anpassen. Zudem zeichnen sie sich anhand durchdachter technischer Details, wie z. B. einem integrierten Kabelmanagement, Designschnittstellen für die farbliche Anpassung oder individuellen Gewichtseinstellungen, hervor.

 

flexion-port ist ein Medizinprodukt der Klasse 1 und entspricht somit der Richtlinie 93 / 42 EWG. 



Weiter zu Prospekte.