Technische Servicehotline

+43 7248 64060 903

Vorteile

Schneller, flexibler und noch intelligenter


Universelle Lösung für analoge Röntgenräume

Das AeroDR ist ein digitaler Detektor mit dem Format 35 x 43 cm (auch in 43 x 43 cm sowie 24 x 30 cm erhältlich). Er hat die gleichen äußeren Abmessungen wie eine ISO4090-konforme Röntgen’ Film-Kassette und passt damit ohne Modi’kationen in bestehende Säulen oder Tisch-Rasterladen. Dank Konica Minoltas flexibler FPD-Lösung kann das AeroDR auch in mehreren Röntgenräumen eingesetzt werden.


Schnell ladende, langlebige Akkus

Die Akkus des Detektors können mithilfe eines Akkuladers oder eines Kabelnetzteils in nur 30 Minuten äußerst schnell geladen werden. In Notfällen haben die Akkus in nur drei Minuten genug Ladung für fünf bis sechs Aufnahmen. Es handelt sich um zuverlässige Longlife-Akkus, die – im Gegensatz zu herkömmlichen Akkus – während der zu erwartenden Lebensdauer des Detektors nicht ersetzt werden müssen. Um die Patientensicherheit zu verbessern, setzt Konica Minolta Healthcare beim AeroDR die weltweit neueste Akkutechnologie ein: Lithium-Ion Kondensatoren brauchen weniger Strom und überhitzen nicht.


WELTWEIT LEICHTESTER FLACHDETEKTOR

Mit einem Gewicht von nur 2,9 kg inklusive seiner Akkus ist das AeroDR der weltweit leichteste FPD. 


EXTReM sturzresistent

Das Gehäuse besteht aus einer extrem stabilen Carbon-Glasfaser-Schalenbauweise, womit ein problemloser Betrieb selbst bei starker Druckbelastung oder Stößen gewährleistet ist. Die Druckbelastbarkeit des AeroDR ist genauso hoch wie bei unseren CR-Kassetten.


SChnelle vorschau und intelligente benutzeroberfläche

Nach der Belichtung zeigt die neue CS-7 Bedienkonsole nach nur drei Sekunden ein Vorschaubild. Nach weiteren 15 Sekunden kann dann die nächste Belichtung durchgeführt werden. Die CS-7 verfügt über eine neu entwickelte, benutzerfreundliche Oberfläche, bietet gegenüber den Vorgängermodellen viele neue und leistungsfähige Funktionen und kann gemeinsam von CR-Readern und DR-Systemen benutzt werden. Damit gehören Belichtungsanpassungen an der Röntgenkonsole der Vergangenheit an. 


Gemeinsame Verwendung

Das AeroDR kann problemlos auch in mehreren Untersuchungsräumen eingesetzt werden. Sobald dieses durch kurzes Einsetzen in die Ladeschale oder über Kabel im Röntgengerät des gewünschten Untersuchungsraumes registriert worden ist, ist es sofort einsatzbereit.


HOhe Bildqualität und niedrige Strahlung

Die optimale Kombination aus dem Detektor mit seinem hocheffizienten Cäsiumiodid (CsI) Scintillator und einer modernen digitalen Bildverarbeitung ermöglicht erheblich niedrigere Strahlendosen. Die Bilder sind selbst bei niederdosierten Anwendungen von bester Qualität. 


Weiter zu Technologie