Technische Servicehotline

+43 7248 64060 903

Urologie

Urologie

weil erfahrung entscheidet


Die Urologie stand lange unter dem Einfluss der konservativen Chirurgie – heute ist die Urologie ohne die diagnostischen und therapeutischen Verfahren der modernen Endoskopie undenkbar. Cystoskopie, transurethrale Resektion der Prostata / Blase (TUR-P/B), semirigide und flexible Uretero-Renoskopie sowie die perkutane Nephrolitholapaxie (PCNL) sind heute Routineverfahren und werden kontinuierlich durch neue Technologien verbessert. Behandlungen an Niere, Harnleiter, Harnblase, Harnröhre sowie der Prostata können auf höchstem Niveau durchgeführt werden.

Aktuell ist die Urologie, geprägt auch durch die technischen Fortschritte in der Medizintechnik, ein Fachbereich mit neuen, revolutionären Behandlungs-Methoden in der Resektoskopie, Uretero-Renoskopie und Laser-Therapie komplettiert mit neuartigen, endoskopischen Instrumentarien.

Wenn sich Wissen, Inspiration und Erfahrung treffen, entstehen Innovationen. Spitzenprodukte für alle urologischen Anwendungen – das Spektrum reicht von starren und flexiblen Instrumenten bis hin zu komplexen Systemen zur intra- und extrakorporalen Lithotripsie.

So entwickelte Richard Wolf auch das weltweit erste, flexible Zwei-Kanal-Laser-Uretero-Renoskop sowie ein effektives Laser-Enukleations-Instrumentarium. Im Bereich der Resektoskope setzen wir neue Maßstäbe in bewährten Techniken.

Innovative Lösungen setzen neue Standards – heute gilt die Urologie als eines der fortschrittlichsten Fächer in der Medizin.


Produkt-Highlight:


Shark - Präszision mit Biss



Funktional, präzise und effizient, das sind die Merkmale der Resektoskope "Shark". Das durchgängig ergonomisch gestaltete und perfekt aufeinander abgestimmte Gesamtsystem besticht durch intuitives Handling, Kontrolle und Sicherheit. Bestätigt wurden diese Kriterien auch durch die Verleihung eines "iF product design award 2013".

Intuition als Bedienprinzip – Zusammenfügen und trennen der System-Elemente erfolgt einheitlich über Snap-on-Verschlüsse. Diese Technik hat eine enorme Zeitersparnis zur Folge und ermöglicht dem Anwender ein komfortables und schnelles Arbeiten.
Highlight-Komponente, neben dem Snap on-Verschluss-Mechanismus, ist die neuartige, distale Schaftform "Shark-tip". Diese ermöglicht einen präzisen und fokussierten Spülstrom. 

Schäfte

  • Dauerspülschäfte in 22/24 Charr. und 24/26 Charr. sowie zwei intermittierende Schäfte in jeweils 24 Charr. und 26 Charr.'
  • Doppelschaft-System mit 360° rotierbarem Innenschaft
  • Vergrößerte Spülhähne für eine bessere Flow-Charakteristik


Arbeitselemente

  • Ergonomisches Design mit "Shark-fin"-Fingerstützen und Komfort-Daumenringen
  • Rückwärtskompatibilität mit bisherigen Resektoskop-Schäften


Elektroden

  • Erhöhte Stabilität durch den neu konzipierten Aufbau der Elektrodengabel
  • Präzise Elektrodenführung über Arbeitselement und Optik
  • Automatische Elektroden-Arretierung am Arbeitselement



Kamerakopf

Ergänzt wird das Resektoskop mit dem innovativen Pendual-Kamerakopf ENDOCAM Logic HD, dessen Pendelgehäuse durch einfaches Drehen für endoskopische Eingriffe wie z.B. URS und PCNL axial ausgerichtet werden kann.

  • 1CCD HD-Format 5:4
  • Snap-on-Verschluss zur schnellen Adaption der Optik




Produkt-Highlight:

BOA vision - das innovative, flexible Einkanal-Sensor Uretero-Renoskop


Das flexible Einkanal-Sensor URS "BOA vision" gehört zu den Pionieren auf dem Markt der Video URS, da es als derzeit einziges Sensor URS in einer Ureterschleuse > 9,5 Charr. einsetzbar ist.

Die BOA vision überzeugt nicht nur durch ihren dünnen Schaftdurchmesser, sondern auch durch ihre exzellente, detailgetreue Bildqualität, ihren 3,6 Charr. Arbeits- und Spülkanal und der Möglichkeit einer 270° Auf- und Abwärts-Deflektion.

Die BOA vision ist mit einer Sensoreinheit ausgestattet, die mit dem aktuellen Kamera-Controller ENDOCAM Logic HD arbeitet. Die Beleuchtung erfolgt durch die im Instrument integrierte LED für eine optimale Ausleuchtung des OP-Situs ohne störende Lichtspots.

  • Derzeit dünnstes, flexibles Einkanal-Sensor URS am Markt
  • Ergonomisch geformter Handgriff mit axialem Kamerakabel
  • Atraumatische, abgeschrägte Edelstahlspitze
  • Arbeits- und Spülkanal 3,6 Charr.
  • Aktive Abwinklung auf-/abwärts 270°
  • Passt derzeit als einziges Sensor URS in Ureterschleusen ab 9,5 Charr.
  • Speziell für enge Harnleiter geeignet (z.B. Kinder-Urologie)



Produkt-Highlight:

COBRA vision - das flexible Zweikanal-Sensor Uretero-Renoskop


Das flexible Zweikanal-Sensor URS "COBRA vision" beeindruckt durch das Alleinstellungsmerkmal von zwei Arbeitskanälen, welches ein simultanes Arbeiten mit zwei eingeführten Hilfsinstrumenten ermöglicht und daher OP-Eingriffszeiten deutlich reduziert. Neben einer hervorragenden Bildqualität verfügt dieses Instrument außerdem über einen speziellen Laser-Shifter zur Fixierung und präzisen Positionierung der Laserfaser.

Selbstverständlich ist auch die COBRA vision kompatibel zu dem Kamera-Controller ENDOCAM Logic HD und bietet denselben Sensor und die integrierte LED-Beleuchtung wie die BOA vision.

  • Derzeit einziges flexibles Zweikanal-Sensor URS am Markt
  • Ergonomisch geformter Handgriff mit axialem Kamerakabel
  • Passend für Ureterschleusen ab 11 Charr.
  • Atraumatische, abgeschrägte Edelstahlspitze
  • Arbeits- und Spülkanal 3,6 Charr.
  • Laserkanal 2,4 Charr. – für Laserfasern bis max. 365µm
  • Aktive Abwinklung auf-/abwärts 270°
  • Optimierte Spülleistung durch vergrößerten, zentralen Arbeitskanal bei Verwendung von Monospülung
  • Ideale Position von Laser- und Instrumentenkanal mit dem Vorteil, dass Steinkonkremente wesentlich einfacher einzufangen sind


Video BOA vision & Cobra vision








Download Folder Übersicht Urologie-Produkte | 442 Seiten  20,9 MB




Download Folder Shark | 20 Seiten | 2,3 MB




Download Folder BOA vision & Cobra vision | 8 Seiten | 6,5 MB


Weiter zu Einwegprodukte.