Technische Servicehotline

+43 7248 64060 903

Mobile Sauerstoffgabe

Mobile Sauerstoffgabe


DRUCKMINDERER

 

Grenzenlos frei: Als Spezialist für Druckminderer hat ATMOS ein innovatives Baukastensystem entwickelt, das dem Anwender erlaubt, Druckminderer für alle Gasarten passend für jeden Bedarf und Einsatzort individuell zu konfigurieren.

Optional auf Anfrage lassen sich folgende Produktmerkmale frei kombinieren:

Gasart: Neben Druckminderern für Sauerstoff sind Druckminderer für zahlreiche medizinische Gasarten wie Druckluft, Lachgas, Kohlendioxid etc. auf Anfrage verfügbar

Anschluss an Gasflaschen: Neben DIN 477-1 steht auf Anfrage eine internationale Palette von Anschlüssen an Gasflaschen zur Auswahl: BOC (BS-341) Großbritannien, Air Liquide (NF E 29 650) Frankreich, UNI (UNI 4406) Italien, PIN INDEX EN-850, CGA V-1, ISO 5145. Mit diesen Anschlüssen wird der Druck aus den Gasflaschen so reguliert, dass angeschlossene Ventile, Pumpen und Geräten wie bei einer ZVA Entnahmestelle direkt angeschlossen werden können

Kurzer / langer Anschluss: Passend zum Anschluss an kleine und große Gasflaschen gibt es wahlweise einen kurzen Anschluss für 2/3 l Gasflaschen und einen langen Anschluss für 10/11 l Gasflaschen

Fixer Durchfluss: Neben einem Druckminderer mit einem fixen Durchfluss von 4 l/min, sind auch 5 l/min und 6 l/min auf Anfrage erhältlich

Durchflussmesser: Lochscheiben-Durchflussmesser von ATMOS lassen sich mit insgesamt 13 Einstellstufen äußerst individuell regeln, wobei neben 0-15 l/min weitere Durchflussraten (0-1 l/min, 0-5 l/min und 0-30 l/min) auf Anfrage zur Verfügung stehen

Zusätzliche Abgänge Kupplung: Wahlweise werden Druckminderer mit ein oder zwei weiteren internationalen Abgängen Kupplung angeboten. Zur Auswahl stehen DIN (DIN 13260) und auf Anfrage BOC (BS-5682) Großbritannien, Air Liquide (NF S 90-116) Frankreich, AGA (SS 87 524 30) Schweden, UNI 9507 (Italien)


O2-NOTFALLGERÄT


Das Sauerstoff-Notfallgerät mit seiner 3 l Sauerstoffflasche ist eine tragbare Kompakteinheit zum Hinstellen bzw. Einhängen an einer Geräteschiene oder am Patientenbett. Es eignet sich für die Inhalation und Insufflation ebenso wie für eine manuelle Kurzzeitbeatmung und für die kurzzeitige Absaugung von Blut, Sekret oder serösen Flüssigkeiten.

Sauerstoff-Notfallgerät (Art.-Nr. 57 525 550):

(1) Druckminderer PR-O2-DIN-S-LS15-1-DIN (vgl. Seite 8)

(2) Tragevorrichtung für 2/3 l Sauerstoffflasche

(3) FINA Feinregulierventil Sauerstoff

(4) Gasstrahlpumpe Sauerstoff

(5) AS Absaugung


OXYRATOR


Für die optimale mobile Versorgung von Patienten mit Sauerstoff in Kliniken und Arztpraxen bietet ATMOS ein fahrbares Sauerstoff-Behandlungsgerät, das wahlweise mit und ohne Absaugung erhältlich ist. Der OXYRATOR wurde so konzipiert, dass er sich in jeder Beziehung stationär und mobil einsetzen lässt – beim Transport und auf der Normalstation genauso wie als Notversorgungseinheit bei einem Ausfall der zentralen Gasversorgung.

OXYRATOR mit Absaugung (Art.-Nr. 57 525 549):

(1) Druckminderer PR-O2-DIN-L-LS15-1-DIN (vgl. Seite 8)

(2) Flaschenfahrgestell für 10/11 l Sauerstoffflasche

(3) Flaschenmantel für 10/11 l Sauerstoffflasche, komplett

(4) Geräteschiene 20 cm

(5) FINA Feinregulierventil Sauerstoff

(6) Gasstrahlpumpe Sauerstoff

(7) AS Absaugung


Weiter zu Prospekte.